BUND Regionalverband Stuttgart

Der BUND vor Ort in Waiblingen / Korb

Unser Jahresprogramm 2024

Bunt, vielseitig und für alle etwas dabei

 (Ebinger, Thomas BUND Nagold)

Für 2024 haben wir ein buntes und vielfältiges Jahresprogramm zusammengestellt. Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

..und hier gehts zum Programm...

Baumpflanzaktion: Alte Wiese neu belebt

Viele Freiwillige Helfer bei unserer Pflanzaktion im November

Berner Rose, Goldparmäne, Gewürzluike, Glockenapfel  - das sind wunderbare alte Apfelsorten, die aus unserem Landschaftsbild mehr und mehr verschwinden. Dabei gehören Streuobstwiesen seit Hunderten von Jahren zu unserem Kultur-  und Landschaftsbild. Sie beherbergen bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten und die Bedeutung der alten Wiesen für unsere Artenvielfalt wird erst in den letzten Jahren immer mehr Menschen gewahr. Leider veraltet oftmals der Bestand an Bäumen, die Wiese wird nicht mehr gemäht, es werden keine neuen Bäume nachgepflanzt - damit ist das Ende der Streuobstwiese absehbar.Über ein Jahr lang hat der „BUND“ und Mitglieder von „Waiblingen klimaneutral“ eine alte zugewachsene Streuobstwiese von Brombeeren und Hartriegel befreit. Diesen Samstag nun sind 20 Mitbürger zum Pflanzen neuer Bäume gekommen.  Die alten Bäume bleiben als Herberge für zahlreiche Tiere bestehen – in die großen Zwischenräume wurden nun neue Hochstämme gepflanzt. Waiblingen klimaneutral hat eine kurze Baumpflanzanleitung geschrieben (www,waiblingen-klimaneutral.de/waiblingen-pflanzt), denn es gibt doch einiges zu beachten, dass die junge Bäume auf einer soliden Grundlage gedeihen können.  Nicht zu kurz kam dann das verdiente Vesper mit zahlreichen Schätzen von Streuobstwiesen, vom Quittenbrot, Kirschkuchen, naturtrübem Apfelsaft bis zu feinen Obstbränden.

Mit dabei war Klaus Läpple, der Leiter der Umweltabteilung der Stadt Waiblingen, die seit vielen Jahren beim Kauf junger Bäume unterstützt. Dieses Erfolgsprogramm unterstützt aktiv den Erhalt unserer wunderbaren Landschaft. Ein kräftiger Hochstamm ist für 12,- € zu erstehen – für einen Baum, der über Jahrzehnte Früchte trägt, Unterschlupf für viele unsere Tiere bietet und mit seinen Blüten im Frühling unser Ländle erblühen lässt, ist das doch kein wirklicher Preis.

Das Baumpflanzen hat Kindern, wie Erwachsenen Freude gemacht. Die Kinder sind nun Baumpaten und freuen sich auf die erste Ernte.

 

Einfach mal die Welt anders denken

...das macht Jan Kamensky

Mit der Erfindung des Automobils wurden Städte undStraßen mehr und mehr auf das Auto ausgerichtet. Wir haben uns eine autogerechte Stadt erschaffen und sind es so gewohnt. Doch was wäre eigentlich, wenn stattdessen die Lebensqualität in der Stadt im Mittelpunkt stünde? Wie würde unsere Stadt dann aussehen? Der Hamburger Künstler Jan Kamensky beschäftigt sich mit dieser Idee.
Auf Einladung unterschiedlicher Gruppen - u.a. auch des BUND Ortsverbands Waiblingen - war Jan Kamensky im Februar zu Besuch in Waiblingen und hat uns eine Animation erstellt, wie einer der neuralgischsten Verkehrsknotenpunkte in Waiblingen: Ecke Fronackerstraße / Stadtgraben auch aussehen könnte - einfach das Video anklicken.

Ihr Ansprechpartner

Frieder Bayer

Ortsverbandsvorsitzender
Liebenzeller Str. 7 71334 Waiblingen E-Mail schreiben Tel.: 07151 - 30928

Unsere OV Treffen

Jeden zweiten Dienstag im Monat

19.00 Uhr AWO

Bürgermühlenweg 11

71332 Waiblingen

Sie sind herzlich willkommen

Jahresversammlung

Dienstag, 09.04.2024 |19:30 Uhr

• Waldgarten - eine Perspektive für die Zukunft?
Referentin Myrthe Baijens
• Bericht des Vorstandes und Kassierers
• Entlastung
• BUND Programm 2024

Kulturhaus Schwanen, Winnender Straße

BUND-Bestellkorb